FFA

Spiel mit dem Feuer

Die Verabschiedung des Klimaschutzkonzeptes wurde auf der Basis von Scheinargumenten vertagt.

Wahlkampfauftakt

Unter dem Motto „Vielfalt als Chance begreifen“ bieten wir ein buntes Programm für jede Altersgruppe. Wir stellen unser Wahlprogramm vor und unsere Kandidatinnen und Kandidaten werden persönlich zur Verfügung stehen, um sich euren Fragen zu widmen.

Unsere Wahl unterstützen

Wir sind kein eingetragener Verein, sondern ein Netzwerk. Daher können wir keine Spendenquittungen ausstellen. Trotzdem brauchen wir finanzielle Unterstützung –…

Schluss jetzt!

Unser Netzwerk „Freiberg für alle“ hat sich von Anfang an für ein friedliches Miteinander ausgesprochen. Wir haben das als Leitbild…

Tacheles: Living Bach

Wer liebt sie nicht – die Toccata und Fuge d-Moll oder das Weihnachtsoratorium und seinem „Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage“? Johann Sebastian Bach ist einer der größten deutschen Komponisten.

Wir brauchen Eure Stimme!

Ohne 100 Unterschriften von Euch sind wir am 9. Juni nicht dabei! … und deshalb brauchen wir schon jetzt Eure…

Die Masken sind gefallen

Die Masken sind gefallen. Recherchen von CORRECTIV zeigen, die AfD ist die Partei der Vertreibung und die Partei Russlands. Die…

Ich tu es! Lust dabei zu sein?

Unser Aufruf hat Euch wahrscheinlich schon erreicht. Die Frage ist, ob Ihr ihn tatsächlich bewusst gelesen habt … „Freiberg für alle“ hat sich entschlossen, an den Kommunalwahlen teilzunehmen. Warum? Wir denken, die Antwort ist klar, und unser Motto „Machen ist wie Wünschen, nur krasser“ bringt es auf den Punkt.

Freiberg lebt Vielfalt!

Lebendig! Stark! Gemeinsam! „Danke! Und hoffentlich eine wiederkehrende Aktion!“, „Es war Wahnsinn wie viele wir waren. Das macht Mut und…

Zusammen gegen Faschismus!

Es gibt immer neue Erkenntnisse zu den faschistischen und menschenfeindlichen Aktivitäten extrem rechter Akteure, zu denen auch Vertreter der AfD…

Wir tun es! Sagt es weiter!

Damit wir unsere Vorstellung von einer solidarischen und bunten Stadtgemeinschaft noch stärker umsetzen können … Wir haben in den letzten…

Geben ist seeliger als Nehmen

Eine „Weihnachtsgeschichte“ von Ali Mahlodji, die 1:1 auch in Freiberg so funktioniert. Im Café Momo, in der Stadtwirtschaft, beim Tanken,…

Lichtpunkte

Anlässlich des Gedenkens an die Opfer der Reichspogromnacht am 9. November beteiligt sich Freiberg dieses Jahr an der Aktion #Lichtpunkte und setzt so sichtbare Zeichen über die ganze Stadt verteilt.
Die Nacht vom 9. November 1938 gehört zu den schrecklichsten Momenten der deutschen Geschichte. In ganz Deutschland begingen Faschist:innen systematisch brutale Gewalttaten an Jüd:innen, zerstörten Geschäfte und Synagogen. Die Nacht markiert den Wendepunkt der Diskriminierung der jüdischen Bevölkerung.

Kunst verschenken bringt 3.365€ für Jaden

Mit der symbolischen Scheckübergabe an die Eltern von Jaden am 19. Februar 2023 konnte die Aktion „Kunst verschenken – Jaden unterstützen“, welche wir Anfang Dezember ins Leben gerufen hatten, überaus erfolgreich abgeschlossen werden. Dafür möchten wir uns bei allen Spenderinnen und Spendern sowie bei allen Künstlerinnen und Künstlern ganz herzlich bedanken.

Buntes Haus erhält Scheck vom Welterbelauf

Heute konnten wir den Kindern und Mitarbeiterinnen des Kinder- und Jugendtreff vom Bunten Haus einen Scheck über 700 € überreichen. Dies ist ein Teil des Erlöses aus dem Welterbelauf.

#gesichtzeigen Constanze Wutke

Du darfst den Glauben an die Menschlichkeit nicht verlieren. Die Menschlichkeit ist ein Ozean: Wenn ein paar Tropfen des Ozeans schmutzig sind, wird der Ozean nicht schmutzig.

#gesichtzeigen – Doreen Fröbe

Samenkörnchen der Demokratie Viele Menschen lieben Gärten. Gärten, durch die man wandelt und staunt, wie sie vor vielen Jahrzehnten oder…

Fotowettbewerb für alle

Die Freiberger Fotofreunde und das Bündnis „Freiberg für alle“ prämieren die besten Fotos vom Doppel-Event am 21. Mai

Freiberg ist solidarisch

Im Taschenbuchladen Freiberg, im Bergstadtatelier, im Orient Döner Freiberg, in der Kaffeerösterei Momo, im Kinopolis, in der Stadtwirtschaft Freiberg, bei…

Freiberg ist …!

Freiberg ist Heimat, Welterbe, Gastronomie, Handel, Forschung, Bergbau, Geschichte, Tradition, Silberstadt, Universität, Vielfalt, Kultur, Sport, Zukunft … Wir, als Freiberg…

„FRIEDLICHE“ AUFZÜGE? Eine Form von Gewalt

Wann hört Protest auf, „friedlich“ zu sein? Erst wenn Menschen verletzt werden? Oder dann, wenn Scheiben zu Bruch gehen und Autos brennen? Sind von Rechtsextremisten beeinflusste Aufzüge ohne Aufbietung handgreiflicher Gewalt „friedlich“, obgleich sie ihnen dazu dienen, für staats- und demokratiefeindliche Ziele öffentlichen Raum zu gewinnen?

Richtigstellung von Falschinformationen zu Covid-Impfstoffen

Einige wenige Freiberger Praxen haben in der letzten Woche einen Aushang gemacht, in dem ein bundesweit verbreiteter Text abgedruckt wird. In diesem Text finden sich Passagen, die nicht dem aktuellen medizinischen Wissensstand entsprechen. Wir als die hier unterzeichneten Ärzte aus Freiberg und Umgebung widersprechen den im Text aufgestellten Behauptungen, die Corona-Impfstoffe seien „nicht vollständig erprobt“ und „die Datenlage der Impferfolge und Impfnebenwirkungen sei unsicher“.

#WirliebenFreiberg

Wir auch, deshalb unterstützen wir diese Initiative von Stadt, Wissenschaft und Unternehmen. Wir sind seit gut zwei Jahren mit #gesichtzeigen und vielen, vielen anderen Aktionen aktiv am Handeln und fügen deshalb an dieser Stelle noch mal unser „Man bekommt die Welt nicht besser gemeckert“ hinzu.

Kerzenschein und Weihrauchduft

Freiberg für alle verabschiedet sich mit den herzlichsten Grüßen in die Weihnachtspause und wünscht eine besinnliche, ruhige Zeit! Wir wollen zur Ruhe kommen nach einem anstrengenden Jahr, durchatmen und uns nächstes Jahr wieder mit frischer Energie den Herausforderungen stellen, die vor uns liegen.

Danke für die Unterstützung

Der Brief bekam ein überwältigendes Echo: Innerhalb von dreieinhalb Tagen meldeten sich 3.500 Menschen aus Freiberg oder mit einem Bezug zu Freiberg, denen die Unterzeichnung mit dem eigenen Namen ein dringendes Anliegen war – und es werden immer mehr. Wir bekommen Nachrichten, Zuspruch und Anfragen von Menschen aus ganz Deutschland, die an den Ereignissen in Freiberg und Sachsen Anteil nehmen, darunter zahlreiche Initiativen, die ihrerseits mit einem ähnlichen Brief an die Öffentlichkeit gehen möchten.

Liebe Freibergerinnen und Freiberger,

mit Unverständnis, Sorge und immer größerem Zorn beobachten wir die montäglichen “Corona-Spaziergänge” durch Freiberg. Seit Monaten befinden wir uns in einer Pandemie und seit Kurzem spitzt sich die Situation zu wie nie zuvor. Die Krankenhäuser arbeiten am Limit und die Belastung der Pflegekräfte ist an einer Grenze, die für die gesamte Gesellschaft bedrohlich und anteilig bereits überschritten ist. Ausgerechnet in dieser Zeit gehen einige unserer Freiberger Mitbürgerinnen und Mitbürger gemeinsam mit Rechtsextremen wie den sogenannten “Freien Sachsen” auf die Straße und tragen damit erst recht zur Verbreitung des Virus bei.

#gesichtzeigen Hiltrud Anacker

2019 bin ich der Arbeitsstelle wegen nach Freiberg gezogen. Die Stadt und die Umgebung haben Charme. Als ich von meinem…

#gesichtzeigen Sybill Matthes

Was passiert in unserer Stadt? Wird Gewalt und Androhung von Gewalt salonfähig? Haben sich Menschen so daran gewöhnt, dass sich…

Freiberg Für Alle hakt nach – Part 5

Erwiderung zum Video von Barbara Spohrer vom 24.9.2021 „Freiheit gegen Gesundheit? Gesundheit gegen Freiheit? Vermeintliche Gesundheit und Sicherheit gegen Freiheit?“

Dirk Neubauer: Von Kümmerer-Verwaltung zur aktiven Bürgerbeteiligung

Am Mittwoch, 15.09.2021, war Dirk Neubauer zu Gast in der Petrikirche in Freiberg. Zu der von Pfarrer Michael Stahl moderierten Veranstaltung waren 70 interessierte Gäste gekommen. Organisiert wurde der Abend in Kooperation von der Kirchgemeinde Petri-Johannis und dem Taschenbuchladen. Im Kern ging es darum, wie WIR, also die BürgerInnen AKTIV zur Demokratie beitragen, wie WIR uns beteiligen können, anstatt nur zu reklamieren, dass „die da oben“ nichts können. Weg von der Kümmerer-Verwaltung hin zur aktiven Bürgerbeteiligung. Wiederholt griff Dirk Neubauer auf Beispiele zurück, wie verschiedene Projekte aber insbesondere auch das Umdenken in Augustusburg bislang funktioniert haben. Dabei legte er parteiübergreifend den Finger in die Wunde, führte Missstände der derzeit gelebten Kommunal-, Landes- und Bundespolitik an, wurde aber auch nicht müde immer wieder zu betonen und Mut zu machen, dass die Chance auf Veränderung da ist.

Dokumentar-Film-Talk macht Lust auf Mehr

Nachbetrachtung: Rund 40 Gäste begrüßte Thomas Erler am gestrigen Abend zur Auftaktveranstaltung der neuen Reihe „Tacheles – Der Dokumentar-Film-Talk“ im Kinopolis Freiberg. Mit „Wer Wir Waren“ präsentierten wir als Co-Veranstalter und zugleich erster Gast des neuen Formats einen Film, der Antworten auf die großen Fragestellungen unserer Zeit sucht und zweifelsohne zum Nachdenken anregt.

#gesichtzeigen Dr. Robin Richter

Unser Vertrauen in den Industriestandort FreibergAls ich 1996 als Absolvent der TU Bergakademie Freiberg in das Gründer- und Innovationszentrum am St.-Niclas-Schacht zog,…

#gesichtzeigen Cristina Würker

Auszug aus dem Gedicht „The Hill We Climb“ von Amanda GormanWir streben vielmehr nach Verbundenheit, gemeinsamen Perspektiven und Zielen.Ein Land…

Freiberg Für Alle hakt nach – Part 2

AfD Sachsen Kampagne „Kernkraft – na, klar!“ bzw. „EEGegenschlag“ https://afd-fraktion-sachsen.de/eegegenschlag/ Dr. Rolf Weigand sagt „Kernkraft – Na klar!“ Freiberg für…

Freiberg Für Alle hakt nach

Dr. Rolf Weigand (AfD) hatte Mitte Mai behauptet, die Inzidenzzahl unter vollständig geimpften Menschen betrage 66. Diese Woche legte er…

Kunst sei Dank!

+++ 26. Mai bis 18. Juni 2021 +++ Freiberg wird zur Galerie – gemeinsam mit der Freiberger Filiale der Deutschen…

#gesichtzeigen Marika Tändler-Walenta

Tradition und FortschrittFreiberg in Mittelsachsen ist als Kultur- und Wissenschaftsstandort mitten im Herzen Europas ein wesentlicher Bestandteil der Euroregion. Mit…

#gesichtzeigen Susann Rüthrich

Freiberg ist für alle da!Freiberg ist für alle da: für junge und ältere Menschen, für Menschen mit ganz verschiedenen Talenten…

#gesichtzeigen Marco Wanderwitz

„Freiberg für alle“ setzt ein Zeichen Der Bergbau in unserer erzgebirgischen Heimat zog ab dem 12. Jahrhundert Bergleute, Handwerker, Abenteuerlustige und…

#gesichtzeigen Katja Kipping

Es ist mir ganz persönlich wichtig, eine klare Kante gegen Rechts zu zeigen, und das nicht nur in Dresden, nicht…

#gesichtzeigen Wolfram Günther

Zunächst Danke an „Freiberg für alle“! In der Stadt zeigt sich, dass man Traditionen pflegen und zugleich offen und tolerant…

Christof Kluge

#gesichtzeigen Christof Kluge

Unsere ersehnten Werte sollen nicht verloren gehen. Ich bin Krankenpfleger und Liedermacher, beides seit vielen Jahren. Ich bin froh, dass…

#gesichtzeigen Robert Ruf

Glück auf, liebe Freiberger!Ich wohne im wunderschönen Erzgebirge und freue mich des Lebens. Rückbetrachtend muss ich sagen, dass mein Leben…

#gesichtzeigen Christian Schlömann

Zeig Rassismus die Rote Karte!„Fairplay und Respekt in allen Bereichen!“ Als Schiedsrichter des FSV Motor Brand-Erbisdorf pfeife ich seit dem Jahr…

#gesichtzeigen Bettina Protze

„Einem Menschen seine Menschenrechte verweigern bedeutet, ihn in seiner Menschlichkeit zu missachten.“ (Nelson Mandela) Als ich 2001 zum Studium nach…

Kauft regional

#kauftregional

Ab sofort dürfen Händler in Sachsen den click & collect-Service wieder anbieten. Das bedeutet, online oder telefonisch bestellte Ware darf…

Suaad Marwa

#gesichtzeigen Suaad Marwa

„Der Mensch braucht ein PlätzchenUnd wär’s noch so kleinVon dem er kann sagenSieh! Dieses ist meinHier leb‘ ich, hier lieb‘…

#gesichtzeigen René Liebscher

Ich lebe seit 48 Jahren (mit kurzen Unterbrechungen) in Freiberg. Meine Heimatstadt hat in dieser Zeit eine beeindruckende Entwicklung genommen.Was…

#gesichtzeigen Kristin Auerswald

Ich zeige Gesicht!Im Jahr 2018, als ich nach Freiberg umgezogen war, kannte ich niemanden. Doch das hatte sich schlagartig geändert,…

#gesichtzeigen Rico Neuenfeldt

»Die Ereignisse von 1933 bis 1945 hätten spätestens 1928 bekämpft werden müssen. Später war es zu spät. Man darf nicht…

#gesichtzeigen Jörg Pitschmann

Wir leben in der freiesten, offensten, tolerantesten Staatsform der Welt. Das ist für mich ein unermesslich großer Wert, den man…

#gesichtzeigen Elke Koch

Freiberg ist eine wunderschöne alte Stadt, die ich in den 40 Jahren, die ich hier lebe, stets geschätzt und geliebt…

#gesichtzeigen Marion Wittenberger

Ich bin seit 60 Jahren Freibergerin-anfangs nicht bewusst – inzwischen ist es eine Mischung aus Gefühlen wie Geborgenheit, Geschichte+Geschichten, Gewohnheiten…

#gesichtzeigen Marion Robacki

Freiberg für alle – auch für mich?! Ich bin auch eine „Zugereiste“ – und die Geschichte besagt, dass Preußen und…

#gesichtzeigen Edith Weber-Hebisch

Zufällig stoße ich im Internet auf einen Artikel über nicht-integrierbare Sinti und Roma (Zigeuner eben), die als Beispiel dafür dienen…

#gesichtzeigen Alica Atmann

Freiberg, du warst meine Geburtsstadt,und bist zu meiner Wahlheimat geworden. Mein halbes Leben hast du mich großgezogen. Verabschiedet hast du mich…

#gesichtzeigen Carola Zscheile

Geboren und aufgewachsen in West-Berlin, mit Zwischenstopp in München, lebe ich seit 2003 in Freiberg. Wie ich immer so schön…

#gesichtzeigen Petra Köpping

Sachsenweit und natürlich auch in Freiberg engagieren sich viele Menschen für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Was zeichnet Freiberg dabei…

#gesichtzeigen

Wenn Du auch an der Aktion #gesichtzeigen teilnehmen möchtest, schicke und eine E-Mail:  info@freibergfueralle.de Gern vereinbaren wir dann mit dir…

#gesichtzeigen Michel Hirschfeld

„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.“Dieses Zitat stammt vom vielleicht berühmtesten Studenten…

#gesichtzeigen Jens Hennig

Als gebürtiger Freiberger habe ich meine Heimat und Geburtsstadt erst so richtig nach einem längeren Aufenthalt im Ausland schätzen und…

#gesichtzeigen Raoul Grüneis

Unabhängig von der Art unserer Erziehung oder des sozialen Umfeldes sind wir doch alle zur Achtung des Lebens und des…

#gesichtzeigen Manuela Sekul

Ich bin Freibergerin und lebe gern in meiner Stadt, weil hier mein Zuhause, meine Familie, Freunde und Arbeit sind. Jede Art…

#gesichtzeigen Heike Patzig

Ich bin in Freiberg geboren und aufgewachsen und habe hier eine schöne und unbeschwerte Kindheit mit vielen wunderbaren Erinnerungen verbracht….

#gesichtzeigen Silke Ssuschke

Ich liebe meine Heimatstadt Freiberg.Hier sind unsere Kinder geboren und aufgewachsen.Hier ist so viel enstanden, restauriert worden, ist so viel…

#gesichtzeigen Luisa

Seit 32 Jahren ist Freiberg meine Heimat. Ich bin hier geboren, aufgewachsen, habe meine Ausbildung in Freiberg absolviert und bin geblieben….

#gesichtzeigen Andreas Schirmer

In Freiberg geboren, prägten mich zwei Ereignisse in der Jugendzeit maßgeblich. Die Niederschlagung des „Prager Frühlings“ und die “Neue Ostpolitik“…

#gesichtzeigen Rasha Nasr

Ich habe anderthalb Jahre als Asylkoordinatorin in Freiberg gearbeitet. Das war eine sehr spannende und aufregende Zeit. In dieser Zeit…

#gesichtzeigen Rainer Bruha

Ich möchte gern Gesicht zeigen, weil ich hoffe, dass auch in Freiberg Menschen mit unterschiedlichen Meinungen wieder (oder überhaupt) miteinander…

#gesichtzeigen Alena Raatz

Freiberg ist meine Heimat, der Ort, an dem ich geboren bin. Der Ort, der mich während meiner Schul- und Studienzeit…

#gesichtzeigen Freiberg für alle

Vor genau drei Monaten haben wir mit der Aktion #gesichtzeigen begonnen. Zahlreiche beeindruckende Statements haben uns seither erreicht und wir freuen uns…

#gesichtzeigen Deborah

In der schönen Bergstadt Freiberg verbrachte ich die meiste Zeit meiner Kindheit und Jugend. Heute lebe und arbeite ich in…

#gesichtzeigen Elke Wagner

Mein Name ist Elke und ich habe kürzlich erfahren dürfen, wie schön Gemeinschaft sein kann. Mein Mann Uwe hatte einen…

#gesichtzeigen Sylvia Mätzold

Ich als Sportlerin wünsche mir:sportliche Fairness, ein motivierendes Miteinander, Ansporn und Begeisterung – für das Vertraute, aber auch für das…

#gesichtzeigen Ju-Jutsu /Aikido

Respektvoller Umgang miteinander – das ist eine der, wenn nicht sogar die wichtigste Grundlage, um erfolgreich miteinander Kampfkunst zu trainieren…

#gesichtzeigen Rudolf Steinert

Ich liebe Freiberg, weil – ich hier groß geworden bin– ich hier meinen Beruf erlernt habe („ich war Bergmann –…

#gesichtzeigen Kai Winter

Vor fast zwanzig Jahren ist Freiberg zu meiner Wahlheimat geworden. Ich bin sicherlich nicht der Einzige, den die Universität angelockt…

#gesichtzeigen Mohammed Amro

Mein Name ist Mohammed Amro. Nachdem ich 1983 die deutsche Sprache erlernt und den Besuch des Niedersächsischen Studienkollegs absolviert hatte, begann…

#gesichtzeigen Stefanie Treptow

Freiberg ist eine Stadt mit FLAIR.  Es ist eine Stadt, in der viele verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Religionen und unterschiedlicher…

#gesichtzeigen Dieter Kunz

Der Gruß „Glück Auf“ ist eng mit der Tradition der Stadt Freiberg verbunden, deshalb wähle ich ihn gerne und oft…

#gesichtzeigen Dr. Ulrich Schneider

Freiberg für alle will eine offene Gesellschaft erhalten, in der sich alle frei entfalten dürfen und unsere Demokratie bewahren und stärken….

#gesichtzeigen Sandra Scheich

„Was du nicht willst, dass man dir tu’, das füg auch keinem andern zu“ … diese Goldene Regel im Zusammenleben…

#gesichtzeigen Marie Schimke

Ich reise gern und bin dadurch noch einmal deutlich weltoffener geworden. Andere Kulturen kennenzulernen ist wertvoll.Es freut mich, wenn ich…

#gesichtzeigen Uta Leonhardt

Freiberg ist meine Heimat, hier bin ich geboren und aufgewachsen. Freiberg ist eine schöne Stadt, die vor allem für Familien…

#gesichtzeigen Roland Säurich

„Eine tolle Stadt habt ihr!“ Diese Aussage höre ich ständig und immer wieder gern von den zahlreichen Besuchern, Künstlern und…